RECHENSCHAFTSBERICHT 2015          

enfants

Wo und wie hat das Kindermissionswerk geholfen?

„Missio – Enfance missionnaire“ beteiligte sich mit 122.724,52€

Weiterschenken verbindet Menschen und Gott

Nach Abzug der Unkosten 2779,00 Euro für Werbe- und Büromaterial konnte „Missio Lëtzebuerg“  122.724,52€ Euro als Einnahmen des Jahres 2015 über das Kindermissionswerk den jungen Kirchen zur Verfügung stellen. So wie jedes Jahr wurde die Spendenvergabe im Monat Mai 2016 von den in Rom versammelten Nationaldirektoren der Päpstlichen Missionswerke vorgenommen.

Hier nun eine kurze Zusammenstellung der Projekte, die wir mit den Spenden des Jahres 2015 für das Kindermissionswerk (Euro) unterstützt haben; diese Gelder wurden im Laufe des Jahres 2016 direkt von Missio Luxemburg an die Adressaten überwiesen.

BENIN (41.000€)

Diözese Cotonou:

– Subsidien für die Katechese und pädagogisches Material für die Kinder der Pfarrei in Toffo: 3.800€

Diözese Djougou:

– Subsidien für die pastorale und katechetische Arbeit in der Diözese für die Kinder in der Pfarrei Djougou (Stühle, Tische, pädogogisches Material): 7.200€ 

– Subsidien für die Finanzierung der  zwei neuen Klassenräume für den Kindergarten « Monseigneur de   Vitali » in Djougou . 60 weitere Kinder zwischen 3-5 Jahren können den Kindergarten dank diesem Ausbau den Kindergarten besuchen :  15.000 €

-Subsidien für die Internate der Mädchen von 5-12 Jahren in Djougou, Bougou und Manigri  Restaurierung  und Ausbau der Sanitätsräume: 6. 000€

– Subsidien für das Gesundheits- und Ernährungszentrum in Partago ( Kauf von Betten, Moskitonetzen, Medikamenten und Restaurierung des Untersuchungszimmers: 9.000€

Kamerun (67.993,47€)

Diözese Batouri

– Subsidien für die Katechese in der Diözese: 7.200 €

– Subsidien für den Kindergarten St Martin unter der Leitung von P. Jean Evina:  5.000 €

– Subsidien für den Bau eines weiteren Klassensaales für die Grundschule St Michael in Kambele:  15.000 €

Diözese Ebolowa

– Subsidien Aufbauprogramme, Katechese und Freizeitangeboten in der Diözese : 7.200 €

– Subsidien für den Einkauf von didaktischem Material für die Arbeit und die missionarische 

  Ausbildung der Begleiter und Kinder, die dem Kindermissionswerk anghören:          6.000 €

Ausbau und Restaurierung der Schulkantinen für die Grundschule von Ngoulemakong: 8.000€

– Subsidien für den Einkauf von didaktischem Material für den Kindergarten St Rosa Venerini:  3.000€

Diözese Nkongsamba

– Subsidien für die Katechese in der Diözese: 7.200 €

– Subsidien für den Kindergarten in Penda Boko (Neubau von Sanitätsräumen): 9.393,47€

Kolumbien (13.731,05 €)

Apostolische Vikariate Inridia, Guapi und Mitu

–  Subsidien für die  Grundschulen in Inridia, Guapi und Mitu ( didaktisches Material, Schulbänke, 

   Stühle und Aufbau der missionarischen Arbeit in der Kinderpastoral): 13.731,05 €

Total der gewährten finanziellen Hilfe: 122.724,52€ Euro. Zusätzliche Details (etwa über die verschiedenen Projekte, die von Luxemburg aus mitfinanziert wurden) können bei Missio Luxemburg angefragt werden, Tel. 45 32 61.

Allen Wohltätern und Freunden des Kindermissionswerkes, vor allem den sehr engagierten Kindern, sei von Herzen gedankt für dieses beeindruckende Zeugnis ihres missionarischen Einsatzes zugunsten ihrer jungen Freunde weltweit, denen sie Hoffnung schenken.